Snaky findet Freunde

Vor dem kleinen Laden in Ouarzazate stehen haufenweise alte Fernseher. Innen stapeln sich die Autoradios und alle möglichen anderen technischen Geräte auf dem Boden, Regalen und Tischen. Eine kleine Ecke ist immerhin noch frei zum Arbeiten. Der Inhaber scheint nicht nur mit Reparaturen sondern auch als Friseur sein Geld zu verdienen, denn neben Platinen und Lötkolben liegen Föhne, Scheren und Bürsten. Ein Spiegel und ein alter Friseurstuhl sollten alle Zweifel beseitigen … Das Ganze spielt sich etwa auf 15 Quadratmetern ab. Im Nu hat er unser Batteriekabel wieder an die Display-Platine gelötet und das Problem ist behoben.

Wie schon so mancher hält er uns für Holländer und fragt, wozu das Teil gut ist. Elektroräder? Treten? Er wirft uns einen eher mitleidigen als bewundernden Blick zu … „Crazy Germans” meint er dazu nur und schüttelt den Kopf.

Smail und sein Team vom Targant Souvenir-Shop in OuarzazeteDer Schmuck- und Teppichhändler um die Ecke sieht das ganz anders. Nachdem er in gutem Deutsch, geduldig, ruhig und bestimmt mit uns über Souvenirs verhandelt hat, fährt er gerne mal ne Runde Snaky und lässt sich mit einem zufriedenen Gesichtsausdruck ablichten.

Wirklich begeistert zeigten sich die Guards unseres netten Hotels du Valée in Ouarzazate, die unser Treiben mit Teilnahme und Interesse verfolgen, uns Tee servieren, und immer ein freundliches „Bonjour“ entgegnen. Die Pool-Terasse im Innenhof ist ein herrlicher Platz zum Schreiben.

Während dessen ist Sebastian mit dem Snaky nach Skoura in die größte Dattelpalmen-Oase Marokkos losgezogen. Bei heftigem Gegenwind am Nachmittag war er voll des Lobes für den Antrieb, ohne den es eine zermürbende Fahrt über schlechten Asphalt gewesen wäre.

Fahrdaten:
Strecke: Ouarzazate > Skoura > Ouarzazate
Gefahrene Kilometer: 168
Akkus: 2 x 576Wh volle Ladung
Reisegeschwindigkeit: ca. 28-38 km/h
Motorunterstützung: Stufe 5 (von 10)

16. Februar 2011 von Susanne Brüsch
Kategorien: Blog | 2 Kommentare

Kommentare (2)

  1. Oha, da bekommt man Fernweh. Hier in Berlin sind für Morgen sympatische -8°C angekündigt. Es traumhafte Bilder und die Berichte lesen sich sehr schön. Fahrt schön vorsichtig …auf das euch Akkus nicht im Stich lassen. LG Willi

  2. Looks like fantastic fun – having a separate wagon for charging is very smart. Go solar electric bicycle!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


CAPTCHA-Bild

*